Im Rahmen des DEU-KOR bilateralen Jahresprogramms 2019 besuchte der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Jörg Vollmer, mit einer Delegation um den Inspekteur des südkoreanischen Heeres, General Yong-Woo Kim, am 21.02.2019 das Ausbildungszentrum Munster. Hierbei stand auch ein Besuch des Ausbildungsbereichs Heeresaufklärungstruppe auf dem Programm.

Lachende Gesichter: Das Subsystem ALADIN begeistert nicht nur den südkoreanischen Inspekteur des Heeres Foto: AusbZ MUNSTER/AusbBer HAufklTr

Im Beisein des Leiters und General der Heeresaufklärungstruppe, Oberst Ralph Malzahn, verschaffte sich die südkoreanische Delegation einen Eindruck von den Fähigkeiten der Heeresaufklärungstruppe und dem Einsatz von simulationsgestützten Systemen in der Ausbildung. Hierbei stellten die Ausbilder des Ausbildungsbereiches in einer statischen Waffenschau ausgewählte Fähigkeiten der Heeresaufklärungstruppe vor. Der Besuch des Simulationszentrums der Heeresaufklärungstruppe ermöglichte allen Beteiligten einen förderlichen Austausch über die Erfahrungen im Einsatz von Simulatoren in der Ausbildung.

Die Vorstellung der Subsysteme der fahrzeuggebundenen und abgesessenen Spähaufklärung stoßen auf reges Interesse Foto: AusbZ MUNSTER/AusbBer HAufklTr

2019-03-06T20:44:01+01:00